News

Widder IT setzt sich für „Safer Internet“ ein.

7. April 2021

Widder IT verpflichtet sich zum ISPA Code of Conduct und setzt alle vorgegebenen Verhaltensregeln erfolgreich um. So übernimmt Widder IT als zukunftsgerichtetes Unternehmen gesellschaftspolitische Verantwortung.

Die ISPA wurde 1997 als Verein gegründet und vertritt als freiwillige Interessensvertretung mehr als 200 Mitglieder aus allen Bereichen rund um das Internet. ISPA stellt so umfassendes Know-how zur Verfügung.

Der ISPA Aufsichtsbeirat führt in der „Datenschutzgrundvorordnung – Code of Conduct für Internet Service Provider“ die konkreten branchenspezifischen Besonderheiten der datenschutzrechtlichen Verpflichtungen der Internet Service Provider aus und schafft somit Rechtssicherheit einerseits auf der Seite der unterzeichnenden Unternehmen, als auch auf der Seite der Kunden.

So prüft der Aufsichtsbeirat jährlich die Einhaltung der Verhaltensregeln und kam für das Jahr 2020/21 zu dem Schluss, dass die vorgschriebenen Verhaltensregeln bei Widder GmbH ausreichend umgesetzt werden.

Zum Stichtag 31. März 2021 haben insgesamt 15 Unternehmen den „ISPA Code of Conduct“ unterzeichnet, darunter die drei größten österreichischen Telekomunternehmen, sowie zahlreiche mittelgroße und kleine Betriebe.

Großteils werden von den unterzeichnenden Unternehmen Endkundendienste in Form von Internetzugangsleistungen sowie Telefondienste und Standortverbindungen auf Basis von Kupfer- und Glasfasertechnologie erbracht.

Finden Sie hier einen Überblick über die aktuellen ISPA Broschüren.

Unsere Spezialisten teilen gerne ihr Wissen rund um das Safer Internet und stehen mit Lösungen zur Seite. 

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein konkretes Angebot? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns unter +43 1 812 05 44-0 an.